Angebote zu "Schwerpunkte" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

Befreiung des Selbst
49,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Menschen leben mitten in unserer Gesellschaft und leben als "Besitz" eines "Besitzers". Kinder werden von Geburt an gefoltert und nach den neuesten Erkenntnissen der Mind Control konditioniert. Moderne Sklaverei könnte man es auch nennen, die Vorgehensweise ist aber allenfalls in den "Feinheiten" modern. Nach Berichten Betroffener existieren die agierenden Tätergruppen seit Jahrhunderten und verändern ihre Vorgehensweisen nach den Ergebnissen ihrer Menschenversuche.Wenn ihre Berichte ernst genommen würden, müssten sorgsame Ermittlungen durchgeführt werden mit dem Ergebnis, dass die organisierte Rituelle Gewalt mit dem organisierten Verbrechen, mit Drogen-, Waffen- und Menschenhandel zu tun haben kann und über Kinderpornografie, Kinderprostitution und erzwungene Prostitution Erwachsener bis hin zu Life Morden und Snuff-Videos viel Geld verdient und Macht und Einfluss in unserer Gesellschaft hat - mitten unter uns in einer von uns kaum bis gar nicht wahrgenommenen Parallelwelt, die nicht in einem anderen Land, in einer anderen Stadt, sondern nebenan stattfinden kann.Die drei Autorinnen haben verschiedene Schwerpunkte in ihren therapeutischen Ansätzen erarbeitet, die auf Berichten Betroffener aus verschiedensten Tätergruppierungen basieren. Neben satanistischen Kulten als Ausformungen organisierter Ritueller Gewalt sind es z.B. Betroffene aus Stasi-Zusammenhängen, Kirchenkontexten, christlich-fundamentalistischen Kreisen und neofaschistischen Gruppierungen sowie Rocker-Zusammenhängen.

Anbieter: buecher
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Anti-Doping-Gesetz
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Anti-Doping-Gesetzist nach jahrelangen Diskussionen in Kraft. Doper und ihre Hintermänner sollen mit ggf. hohen Haftstrafen belangt werden können. Die Neuregelungen werfen viele Probleme auf, sind verfassungsrechtlich umstritten und werden zu erheblichen Abgrenzungsproblemen, insbesondere im Bereich der Sportgerichtsbarkeit, führen. Der neue Handkommentar zum ADGbietet eine umfassende Kommentierung aller Streitpunkte, unter Berücksichtigung der sportpolitischen wie medizinischen Hintergründe. Besondere Schwerpunkte liegen auf folgenden Themen:Strafbarkeit und medizinische Indikation von SelbstdopingHerstellung, Erwerb, Besitz, Veräußerung oder Abgabe von DopingmittelnVorbereitungshandlungenQualifikationstatbestände bei der DopingstrafbarkeitGewerbs- und bandenmäßige BegehungsweiseTathandlungen zum Nachteil von minderjährigen PersonenEinnahmen von "erheblichem Umfang", (Neben)Wirkung ausgewählter DopingsubstanzenGewinnabschöpfungStrafprozessuale ZwangsmittelZivil- und Strafrechtliche Konsequenzen bei Nichtbeachtung der Hinweispflichten Besonders praxisnahDie strafrechtlichen und strafprozessualen Möglichkeiten und Pflichten durch das ADG werden eingehend erläutert. Die Schnittmengen zur Sportgerichtsbarkeit (Stichwort: "Pechstein"-Rechtsprechung) sind umfangreich dargestellt, auch im Hinblick auf hoch umstrittene Themen wie Unschuldsvermutung bzw. Umkehr der Beweislast ("strict liability"). Herausgeber und Autorensind führende Experten im Sportrecht, ihre Stimme hat Gewicht: RA Dr. Michael Lehner, Heidelberg Dr. Lars Mortsiefer, Nationale Anti-Doping-Agentur, Bonn Prof. Dr. Martin Nolte, Deutsche Sporthochschule Köln Prof. Dr. Holm Putzke, LL.M. (Krakau), Universität Passau RA Prof. Dr. Dieter Rössner, Marburg/Tübingen RA Prof. Dr. Dr. Heiko Striegel, Bietigheim-Bissingen.

Anbieter: buecher
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Befreiung des Selbst
50,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Menschen leben mitten in unserer Gesellschaft und leben als "Besitz" eines "Besitzers". Kinder werden von Geburt an gefoltert und nach den neuesten Erkenntnissen der Mind Control konditioniert. Moderne Sklaverei könnte man es auch nennen, die Vorgehensweise ist aber allenfalls in den "Feinheiten" modern. Nach Berichten Betroffener existieren die agierenden Tätergruppen seit Jahrhunderten und verändern ihre Vorgehensweisen nach den Ergebnissen ihrer Menschenversuche.Wenn ihre Berichte ernst genommen würden, müssten sorgsame Ermittlungen durchgeführt werden mit dem Ergebnis, dass die organisierte Rituelle Gewalt mit dem organisierten Verbrechen, mit Drogen-, Waffen- und Menschenhandel zu tun haben kann und über Kinderpornografie, Kinderprostitution und erzwungene Prostitution Erwachsener bis hin zu Life Morden und Snuff-Videos viel Geld verdient und Macht und Einfluss in unserer Gesellschaft hat - mitten unter uns in einer von uns kaum bis gar nicht wahrgenommenen Parallelwelt, die nicht in einem anderen Land, in einer anderen Stadt, sondern nebenan stattfinden kann.Die drei Autorinnen haben verschiedene Schwerpunkte in ihren therapeutischen Ansätzen erarbeitet, die auf Berichten Betroffener aus verschiedensten Tätergruppierungen basieren. Neben satanistischen Kulten als Ausformungen organisierter Ritueller Gewalt sind es z.B. Betroffene aus Stasi-Zusammenhängen, Kirchenkontexten, christlich-fundamentalistischen Kreisen und neofaschistischen Gruppierungen sowie Rocker-Zusammenhängen.

Anbieter: buecher
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Anti-Doping-Gesetz
80,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Anti-Doping-Gesetzist nach jahrelangen Diskussionen in Kraft. Doper und ihre Hintermänner sollen mit ggf. hohen Haftstrafen belangt werden können. Die Neuregelungen werfen viele Probleme auf, sind verfassungsrechtlich umstritten und werden zu erheblichen Abgrenzungsproblemen, insbesondere im Bereich der Sportgerichtsbarkeit, führen. Der neue Handkommentar zum ADGbietet eine umfassende Kommentierung aller Streitpunkte, unter Berücksichtigung der sportpolitischen wie medizinischen Hintergründe. Besondere Schwerpunkte liegen auf folgenden Themen:Strafbarkeit und medizinische Indikation von SelbstdopingHerstellung, Erwerb, Besitz, Veräußerung oder Abgabe von DopingmittelnVorbereitungshandlungenQualifikationstatbestände bei der DopingstrafbarkeitGewerbs- und bandenmäßige BegehungsweiseTathandlungen zum Nachteil von minderjährigen PersonenEinnahmen von "erheblichem Umfang", (Neben)Wirkung ausgewählter DopingsubstanzenGewinnabschöpfungStrafprozessuale ZwangsmittelZivil- und Strafrechtliche Konsequenzen bei Nichtbeachtung der Hinweispflichten Besonders praxisnahDie strafrechtlichen und strafprozessualen Möglichkeiten und Pflichten durch das ADG werden eingehend erläutert. Die Schnittmengen zur Sportgerichtsbarkeit (Stichwort: "Pechstein"-Rechtsprechung) sind umfangreich dargestellt, auch im Hinblick auf hoch umstrittene Themen wie Unschuldsvermutung bzw. Umkehr der Beweislast ("strict liability"). Herausgeber und Autorensind führende Experten im Sportrecht, ihre Stimme hat Gewicht: RA Dr. Michael Lehner, Heidelberg Dr. Lars Mortsiefer, Nationale Anti-Doping-Agentur, Bonn Prof. Dr. Martin Nolte, Deutsche Sporthochschule Köln Prof. Dr. Holm Putzke, LL.M. (Krakau), Universität Passau RA Prof. Dr. Dieter Rössner, Marburg/Tübingen RA Prof. Dr. Dr. Heiko Striegel, Bietigheim-Bissingen.

Anbieter: buecher
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Waffengesetz
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas Waffengesetz ist die Kernmaterie des Waffenrechts. Es ist sowohl für Verwaltungsrechtler, als auch für Strafrechtler von Bedeutung. Der bewährte Handkommentar konzentriert sich auf die Bedürfnisse des Rechtsanwenders. Er zeichnet sich durch eine klare und verständliche Sprache aus.Zunächst erfolgt eine allgemeine Einführung in das Waffenrecht, in der die Gesetzessystematik sowie die Bezüge zu Regelungen anderer Gesetze wie dem Beschussgesetz und dem Kriegswaffenkontrollgesetz dargestellt werden. Schwerpunkte der Kommentierung sind:- Allgemeine Voraussetzungen für eine Waffenerlaubnis- Schusswaffenerwerb und -besitz von Jägern und Sportschützen- Sonderregelungen für den Waffenhandel sowie Bewachungsunternehmen und Ihr Bewachungspersonal- Obhutspflichten für Waffen und Munition- Waffenverbote- Sanktionierung von Verstößen gegen das Waffenrecht (Straf- und Bußgeldtatbestände)- Einstufung von Gegenständen als Waffe (Anlage 1 zum Waffengesetz)- Liste verbotener und erlaubnispflichtiger Waffen (Anlage 2 zum Waffengesetz)Vorteile auf einen Blick- ausführliche Kommentierung der Anlagen 1 und 2 des WaffG- zahlreiche Praxisbeispiele- BKA-Feststellungsbescheide umfassend eingearbeitetZur NeuauflageAusführlich kommentiert wurden die aktuellen Änderungen des Waffengesetzes:- Art. 107 Gesetz zum Abbau verzichtbarer Anordnungen der Schriftform im Verwaltungsrecht des Bundes v. 29.3.2017- Art. 6 Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung v. 13.4.2017- Art. 1 Zweites Gesetz zur Änderung des WaffenG und weiterer Vorschriften v. 30.6.2017- Hervorzuheben sind hierbei die Erläuterungen zu den Neuregelungen zur Waffenaufbewahrung (§ 36 WaffG i.V.m. §§ 13, 14 AWaffV) sowie die umfassende Neukommentierung der Vorschriften zum grenzüberschreitenden Verkehr mit Waffen (§§ 29 - 33 WaffG)- Die zweite Auflage wurde um vertiefende Kommentierungen zu besonders praxisrelevanten Themenfeldern erweitert. Hierher zählen vor allem:- die Voraussetzungen erlaubnisfreier Waffentransporte nach § 12 WaffG- die Bedürfnisregelungen für Jäger (§ 13 WaffG) und Sportschützen (§ 14 WaffG)- die behördlichen Zuverlässigkeits- und Bedürfnisüberprüfungen nach § 4 WaffG- die Waffeneigenschaft von MessernEinzuarbeiten waren neben den Gesetzesänderungen auch zahlreiche neue Gerichtsentscheidungen sowie neue Literatur.ZielgruppeFür Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwälte für Verwaltungsrecht und Strafrecht, Polizei- und Verwaltungsbeamte, Staatsanwälte, Straf- und Verwaltungsrichter sowie Bewachungsunternehmen, Förster, Jäger, Schützenvereine, Sportschützen und andere Waffenbesitzer.

Anbieter: buecher
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Waffengesetz
91,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas Waffengesetz ist die Kernmaterie des Waffenrechts. Es ist sowohl für Verwaltungsrechtler, als auch für Strafrechtler von Bedeutung. Der bewährte Handkommentar konzentriert sich auf die Bedürfnisse des Rechtsanwenders. Er zeichnet sich durch eine klare und verständliche Sprache aus.Zunächst erfolgt eine allgemeine Einführung in das Waffenrecht, in der die Gesetzessystematik sowie die Bezüge zu Regelungen anderer Gesetze wie dem Beschussgesetz und dem Kriegswaffenkontrollgesetz dargestellt werden. Schwerpunkte der Kommentierung sind:- Allgemeine Voraussetzungen für eine Waffenerlaubnis- Schusswaffenerwerb und -besitz von Jägern und Sportschützen- Sonderregelungen für den Waffenhandel sowie Bewachungsunternehmen und Ihr Bewachungspersonal- Obhutspflichten für Waffen und Munition- Waffenverbote- Sanktionierung von Verstößen gegen das Waffenrecht (Straf- und Bußgeldtatbestände)- Einstufung von Gegenständen als Waffe (Anlage 1 zum Waffengesetz)- Liste verbotener und erlaubnispflichtiger Waffen (Anlage 2 zum Waffengesetz)Vorteile auf einen Blick- ausführliche Kommentierung der Anlagen 1 und 2 des WaffG- zahlreiche Praxisbeispiele- BKA-Feststellungsbescheide umfassend eingearbeitetZur NeuauflageAusführlich kommentiert wurden die aktuellen Änderungen des Waffengesetzes:- Art. 107 Gesetz zum Abbau verzichtbarer Anordnungen der Schriftform im Verwaltungsrecht des Bundes v. 29.3.2017- Art. 6 Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung v. 13.4.2017- Art. 1 Zweites Gesetz zur Änderung des WaffenG und weiterer Vorschriften v. 30.6.2017- Hervorzuheben sind hierbei die Erläuterungen zu den Neuregelungen zur Waffenaufbewahrung (§ 36 WaffG i.V.m. §§ 13, 14 AWaffV) sowie die umfassende Neukommentierung der Vorschriften zum grenzüberschreitenden Verkehr mit Waffen (§§ 29 - 33 WaffG)- Die zweite Auflage wurde um vertiefende Kommentierungen zu besonders praxisrelevanten Themenfeldern erweitert. Hierher zählen vor allem:- die Voraussetzungen erlaubnisfreier Waffentransporte nach § 12 WaffG- die Bedürfnisregelungen für Jäger (§ 13 WaffG) und Sportschützen (§ 14 WaffG)- die behördlichen Zuverlässigkeits- und Bedürfnisüberprüfungen nach § 4 WaffG- die Waffeneigenschaft von MessernEinzuarbeiten waren neben den Gesetzesänderungen auch zahlreiche neue Gerichtsentscheidungen sowie neue Literatur.ZielgruppeFür Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwälte für Verwaltungsrecht und Strafrecht, Polizei- und Verwaltungsbeamte, Staatsanwälte, Straf- und Verwaltungsrichter sowie Bewachungsunternehmen, Förster, Jäger, Schützenvereine, Sportschützen und andere Waffenbesitzer.

Anbieter: buecher
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Das Wilhelmspalais
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kaum ein anderes Gebäude in Stuttgart dominiert das Wilhelmspalais bis heute das Bild der ehemaligen Neckarstraßeund des Charlottenplatzes mitten in der Stadt. Der neoklassizistische Bau wurde 1840 von Giovanni Salucci im Auftrag von König Wilhelm I. von Württemberg errichtet. Das Gebäude sollte als repräsentativer Wohnsitz für die ältesten Töchter, die Prinzessinnen Marie und Sophie, dienen. Anschließend ging das Palais in den Besitz von König Wilhelm II. über, der es während seiner Amtszeit nutzte.Nach Auflösung der Monarchie wurde das Palais städtisch und wechselte wiederholt seine Funktion. In der reich bebilderten Publikation werden das Wilhelmspalais, seine Baugeschichte und seine vielfältige Nutzung detailreich beschrieben. Schwerpunkte der Erzählung sind auch die NS-Zeit und seine Funktion als "Ehrenmal der deutschen Leistungen im Ausland" ab 1936 sowie der Wiederaufbau nach dem Krieg als Stadtbücherei und der Umbau zum heutigen Museum für Stuttgart.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Die Handschriften aus Augsburger Bibliotheken. ...
108,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der dritte Katalog der mittelalterlichen lateinischen Handschriften Augsburger Provenienz in der Bayerischen Staatsbibliothek enthält Beschreibungen von insgesamt 84 Codices. Mit einer Ausnahme stammen alle Bände aus der Augsburger Dombibliothek, deren 209 Exemplare umfassender Bestand in der BSB damit vollständig erschlossen ist. Die inhaltlichen Schwerpunkte dieses Bandes liegen im juristischen und liturgischen Bereich, hinzu kommen Texte aus Theologie, Philosophie, Astronomie und Medizin. Bei fünf im 19. Jahrhundert umgestellten Handschriften war die Provenienz aus der Augsburger Dombibliothek in Vergessenheit geraten. Diese konnten anhand von Hinweisen in alten Bibliothekskatalogen ermittelt werden und werden in einem Anhang beschrieben.Von besonderem Interesse ist die einzige in München aufbewahrte Handschrift aus dem Franziskanerobservantenkloster Heilig Grab. Die Handschrift Clm 3941 aus dem Besitz des bekannten Augsburger Humanisten Sigismund Gossembrot enthält humanistische Texte, Briefe, Zeichnungen sowie den unikal überlieferten Kupferstich "Die Macht des Weibes". Abgerundet wird die Erschließung der Augsburger Dombibliothek durch eine Tabelle aller bislang bekannten Handschriften und Fragmente mit ihren heutigen Signaturen und Aufbewahrungsorten, einschließlich der frühzeitig aus dem Bestand ausgeschiedenen Codices.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
WaffG, Waffengesetz, Kommentar
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas Waffengesetz ist die Kernmaterie des Waffenrechts. Es ist sowohl für Verwaltungsrechtler, als auch für Strafrechtler von Bedeutung. Der bewährte Handkommentar konzentriert sich auf die Bedürfnisse des Rechtsanwenders. Er zeichnet sich durch eine klare und verständliche Sprache aus.Zunächst erfolgt eine allgemeine Einführung in das Waffenrecht, in der die Gesetzessystematik sowie die Bezüge zu Regelungen anderer Gesetze wie dem Beschussgesetz und dem Kriegswaffenkontrollgesetz dargestellt werden. Schwerpunkte der Kommentierung sind:- Allgemeine Voraussetzungen für eine Waffenerlaubnis- Schusswaffenerwerb und -besitz von Jägern und Sportschützen- Sonderregelungen für den Waffenhandel sowie Bewachungsunternehmen und Ihr Bewachungspersonal- Obhutspflichten für Waffen und Munition- Waffenverbote- Sanktionierung von Verstößen gegen das Waffenrecht (Straf- und Bußgeldtatbestände)- Einstufung von Gegenständen als Waffe (Anlage 1 zum Waffengesetz)- Liste verbotener und erlaubnispflichtiger Waffen (Anlage 2 zum Waffengesetz)Vorteile auf einen Blick- ausführliche Kommentierung der Anlagen 1 und 2 des WaffG- zahlreiche Praxisbeispiele- BKA-Feststellungsbescheide umfassend eingearbeitetZur NeuauflageAusführlich kommentiert wurden die aktuellen Änderungen des Waffengesetzes:- Art. 107 Gesetz zum Abbau verzichtbarer Anordnungen der Schriftform im Verwaltungsrecht des Bundes v. 29.3.2017- Art. 6 Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung v. 13.4.2017- Art. 1 Zweites Gesetz zur Änderung des WaffenG und weiterer Vorschriften v. 30.6.2017- Hervorzuheben sind hierbei die Erläuterungen zu den Neuregelungen zur Waffenaufbewahrung ( 36 WaffG i.V.m. 13, 14 AWaffV) sowie die umfassende Neukommentierung der Vorschriften zum grenzüberschreitenden Verkehr mit Waffen ( 29 - 33 WaffG)- Die zweite Auflage wurde um vertiefende Kommentierungen zu besonders praxisrelevanten Themenfeldern erweitert. Hierher zählen vor allem:- die Voraussetzungen erlaubnisfreier Waffentransporte nach 12 WaffG- die Bedürfnisregelungen für Jäger ( 13 WaffG) und Sportschützen ( 14 WaffG)- die behördlichen Zuverlässigkeits- und Bedürfnisüberprüfungen nach 4 WaffG- die Waffeneigenschaft von MessernEinzuarbeiten waren neben den Gesetzesänderungen auch zahlreiche neue Gerichtsentscheidungen sowie neue Literatur.ZielgruppeFür Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwälte für Verwaltungsrecht und Strafrecht, Polizei- und Verwaltungsbeamte, Staatsanwälte, Straf- und Verwaltungsrichter sowie Bewachungsunternehmen, Förster, Jäger, Schützenvereine, Sportschützen und andere Waffenbesitzer.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot