Angebote zu "Jüdischer" (14 Treffer)

Die Arisierung jüdischen Besitzes in Stralsund ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Die Arisierung jüdischen Besitzes in Stralsund:1. Auflage Katrin Möller

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Restitution von Kunstwerken aus jüdischem Besit...
139,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(139,95 € / in stock)

Restitution von Kunstwerken aus jüdischem Besitz:Dingliche Herausgabeansprüche nach deutschem Recht Schriften zum Kulturgüterschutz / Cultural Property Studies. 1. Auflage Sabine Rudolph

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Raub und Restitution (Taschenbuch)
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2008Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Raub und RestitutionTitelzusatz: Kulturgut aus juedischem Besitz von 1933 bis heuteRedaktion: Bertz, Inka // Dorrmann, MichaelVerlag: Wallstein Verlag GmbH // Wallste

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Everyday People
1,29 € *
zzgl. 3,99 € Versand

In diesem kammerspielartigen Ensemble-Drama geht es um mehrere miteinander verbundene Geschichten über New Yorker aller Hautfarben: Sie treffen sich im Raskins, einem ehrwürdigen Restaurant in Brooklyn, das in ganz New York als Institution gilt. Der jüdische Besitzer hat gerade bekannt gegeben, er wolle das Lokal verkaufen, damit das Viertel durch Eigentumswohnungen und neue Läden aufgewertet werden kann. Alle Geschichten des Films spielen sich an nur einem Werktag ab, jede stellt die üblichen Vorstellungen über ethnische und soziale Identität infrage. Wenn Sie glauben, Sie könnten Ihre Mitmenschen nach ihrem Aussehen beurteilen dann sollten Sie Ihre Meinung wirklich noch einmal überdenken.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Torstraße 1, Hörbuch, Digital, 1, 745min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Berlin, 1929: Während der Eröffnung des Kreditkaufhauses Jonass in der Torstraße 1 kommt Elsa zur Welt. Das Kaufhaus wird zu einem zweiten Zuhause für sie, wie auch für Bernhard, der zur selben Stunde geboren wurde. Sein Vater hat das Haus mitgebaut und stand Elsas Mutter bei der Geburt zur Seite. Während die beiden Kinder in inniger Freundschaft aufwachsen, wird das Gebäude zum Spiegel der Zeit. Sie müssen mitansehen, wie die jüdischen Besitzer vertrieben werden, wie das Gebäude zur Zentrale der Hitlerjugend wird und nach dem Krieg die riesengroßen Konterfeis von Marx, Engels, Lenin und Stalin darauf prangen. Doch Elsas und Bernhards Verbundenheit bleibt bestehen und überwindet die Zeit und sogar Mauern.Zwei Leben, zwei Staaten - eine Geschichte. Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Simone Brahman. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/adop/301111/bk_adop_301111_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Dr. Oetker und der Nationalsozialismus: Geschic...
1,31 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Dr. Oetker war und ist eines der erfolgreichsten Familienunternehmen Deutschlands. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts dominierte es die Nische der Back- und Puddingpulverindustrie, expandierte aber schon in den 1920er Jahren nach Europa und in andere Branchen. Erstmals hat das Unternehmen nun einer Forschergruppe Zugang zu seinem Archiv gewährt, um seine Geschichte während des Dritten Reiches aufzuarbeiten. Dr. Oetker pflegte enge Beziehungen zur NS-Bewegung, zur Wehrmacht und zur SS. Das Unternehmen wurde zu einem der ersten nationalsozialistischen Musterbetriebe. An der Spitze stand Richard Kaselowsky, der Mitglied des Freundeskreises Reichsführer-SS war. Rudolf-August Oetker wurde zum Wirtschafts- und Verwaltungsführer der Waffen-SS ausgebildet, ehe er die Nachfolge an der Firmenspitze antrat. Schon vor dem Krieg profitierte das Lebensmittelunternehmen vom Rüstungsboom, und Oetker- Produkte fanden den Weg in die Feld- und Großküchen. Im Krieg galten sie an der Heimatfront als wichtiger Beitrag zur Versorgung der Zivilbevölkerung. Angesichts des allgegenwärtigen Mangels boten Pudding und Kuchen nach sparsamen Kriegsrezepten eine willkommene Abwechslung. Oetker erhielt deshalb Zugriff auf knapper werdende Rohstoffe und konnte so die eigene Marke durch den Krieg retten. Das Unternehmen profitierte zudem von der Arisierung jüdischen Besitzes, Zwangsarbeit gab es in der Lebensmittelfabrikation dagegen kaum.

Anbieter: trade-a-game
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Polen 1941 - In Stille gefangen (Limited Edition)
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Polen 1941: Bevor die deutsche Wehrmacht ein Ghetto einrichtet, überschreibt eine jüdische Familie ihr stattliches Haus dem polnischen Dienstmädchen. Die 17-jährige nutzt ihren Besitz, um polnische Juden, darunter ihre Wohltäter, vor den deutschen Besatzern zu verstecken. Zunächst sind es vier Menschen, doch als die Zahl der Versteckten auf 13 anwächst und die Entdeckungsgefahr zu groß wird, weicht die Gruppe auf ein Haus am Stadtrand aus. Nur mit Mühe, Mut und Glück gelingt es der jungen Polin, ihren Schutzbefohlenen das Leben zu retten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 22.04.2019
Zum Angebot
Rose´s Song - Glaube und Hoffnung!
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Budapest im Herbst 1944. In einer alten Villa halten sich der 14-jährige Timmy und seine Familie, zusammen mit andern jüdischen Familien, vor den Nazies versteckt. Die Lage ist verzweifelt, aber der Besitzer der Villa, der weltberühmte Opernsänger Imre Rose, gibt den Eingeschlossenen, wenn auch nur für ein paar Minuten in der Woche, Hoffnung. Imre Rose, selber Jude, weigert sich, trotz der Gefahr, Budapest zu verlassen. Einmal in der Woche öffnet er die Fenster und singt ein Arie. Während die eingeschossenen Menschen seinem Lied lauschen, versucht der neugierige Tommy, mehr zu erfahren und kommt hinter das Geheimnis des berühmten Sängers.

Anbieter: Maxdome
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Stealing Klimt
8,29 € *
zzgl. 3,99 € Versand

An den biblischen Kampf David gegen Goliath erinnert der juristisch und emotional ausgefochtene Streit, den die 1916 in Wien geborene Maria Altmann gegen die Republik Österreich ausgefochten hat. Es ging um fünf Bilder des berühmten Jugendstil-Malers Gustav Klimt, die sich bis zum Anschluss Österreichs an Nazi-Deuschland im Jahr 1938 im Besitz ihrer Familie befanden und nach den Wirren des Zweiten Weltkriegs in der Österreichischen Galerie zu Wien verblieben sind. Erst 2006 befindet ein Schiedsgericht, dass die über 300 Millionen Dollar teuren Kunstwerke, darunter das weltberühmte Porträt von Altmanns Tante Adele Bloch-Bauer I, an die in den USA lebenden Nachfahren zurückzugeben seien. Was für die streitbare jüdische Dame die Rückgabe von erinnerungsträchtiger Beutekunst bedeutet, wird von Vertretern Österreichs als schnöden Ausverkauf von Nationalkultur betrachtet.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Der gestohlene Klimt: Wie sich Maria Altmann di...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die wahre Geschichte einer unglaublichen Frau, die sich nicht beirren lässt und in einem fast aussichtslosen Kampf am Ende gewinnt und Gerechtigkeit erfährt. Mitten im Ersten Weltkrieg wird Maria Altmann in Wien in eine wohlhabende jüdische Familie hineingeboren. Ihre Tante Adele Bloch-Bauer geht bei dem Maler Gustav Klimt ein und aus, der sie 1907 porträtiert: das berühmte Bildnis der Goldenen Adele! Mit dem Einmarsch der Nazis wird der gesamte Besitz geraubt und den Bloch-Bauers bleibt von der einstmals großen Kunstsammlung buchstäblich nichts. Als sich die Erben nach 1945 um eine Rückgabe bemühen, sehen sie sich konfrontiert mit Lügen und Intrigen, die sie in ihrem vollem Ausmaß erst 50 Jahre später erkennen. Maria Altmann beschließt mit fast 84 Jahren den Staat Österreich von den USA aus zu verklagen, um die gestohlenen Klimt-Bilder zurückzubekommen. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Lilly Forgách. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/004592/bk_edel_004592_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot