Angebote zu "Eigentümer-Besitzer-Verhältnis" (28 Treffer)

Sachenrecht I
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Reihe Die Reihe ´´Jura kompakt - Studium und Referendariat´´ ermöglicht mit seinem kompakten Format eine schnelle Wiederholung des wirklich prüfungsrelevanten Wissens. Zum Werk Dieser Band behandelt die wesentlichen Grundlagen des Mobiliarsachenrechts, also des Rechts der beweglichen Sachen, in kompakter und prüfungsrelevanter Darstellung. Unterstützt wird das Wiederholen durch Aufbauschemata, grafische Übersichten, kleine Fälle mit Lösungen sowie Wiederholungsfragen. Thematisch behandelt werden u.a.: - Grundlagen des Sachenrechts - Inhalt und Arten des Eigentums - Inhalt und Arten des Besitzes - Besitzschutz - Rechtsgeschäftlicher Eigentumserwerb an beweglichen Sachen - Das Verfügungsgeschäft - Übereignung beweglicher Sachen - Gutgläubiger Erwerb beweglicher Sachen - Gesetzlicher Eigentumserwerb - Bedeutung und Funktion der Sicherungsrechte - Eigentumsvorbehalt - Sicherungsübereignung - Pfandrecht - Eigentümer-Besitzer-Verhältnis Vorteile auf einen Blick - Mobiliarsachenrecht einfach erklärt - ideal zum kurzfristigen Wiederholen - kompaktes Format zum kleinen Preis Zur Neuauflage Die Neuauflage bringt das Werk in Rechtsprechung und Gesetzgebung insgesamt auf Stand Frühjahr 2018. Zielgruppe Studierende und Referendare sowie alle, die sich in kurzer Zeit in das Mobiliarsachenrecht einarbeiten oder das Gebiet schnell wiederholen wollen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Basiswissen Sachenrecht
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Skriptum soll Studierenden Gelegenheit geben, die erworbenen Kenntnisse aus dem Mobiliar- und Immobiliarsachenrecht zu ergänzen, zu überprüfen und zu vertiefen. Anhand einer Vielzahl von Fragen soll nicht zuletzt eine gezielte Selbstkontrolle des bereits erworbenen Wissens ermöglicht werden. Das Skript behandelt alle examensrelevanten Themengebiete, wie den Erwerb des Eigentums an beweglichen Sachen, die Rechtsfragen des Anwartschaftsrechts, das Eigentümer-Besitzer-Verhältnis, den Erwerb des Eigentums an unbeweglichen Sachen und die damit im Zusammenhang stehenden Fragen von Grundschuld und Hypothek. Inhaltsverzeichnis und Leseprobe unter http://www.niederle-media.de/mediafiles//Sonstiges/Basis-SachR.pdf

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Schuldrecht Besonderer Teil II
23,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Buch in seiner 13. Auflage befasst sich mit den gesetzlichen Schuldverhältnissen. Dazu zählen die Geschäftsführung ohne Auftrag ( 677 ff. BGB), das Recht der ungerechtfertigten Bereicherung ( 812 ff. BGB), das Recht der unerlaubten Handlungen (insb. 823 ff. BGB) und - trotz seines systematischen Standpunkts im Sachenrecht (vgl. 987-1003 BGB) - das Eigentümer-Besitzer-Verhältnis. Die Darstellung der Materie ist so gewählt, dass - wie man es auch in der Fallbearbeitung zu tun hat - zunächst die Anwendbarkeit des jeweiligen Rechtsinstituts und dessen Verhältnis zu anderen Rechtsinstituten geklärt wird, bevor die Voraussetzungen und schließlich die Rechtsfolgen untersucht werden. Besonderes Augenmerk gilt neben dem Recht der unerlaubten Handlungen dem Bereicherungsrecht und dort den Dreipersonenverhältnissen. Denn gerade in der bereicherungsrechtlichen Rückabwicklung im Dreipersonenverhältnis liegt häufig der Schwerpunkt der Fallbearbeitung. Im Übrigen ist dieKonzeption des Buches gegenüber den Vorauflagen unverändert geblieben. Da sich das Recht nicht beliebig vereinfachen lässt, hat sich der Verfasser zum Ziel gesetzt, den Stoff so aufzubereiten, dass die Darstellung den Anforderungen, die an einen Leistungsnachweis gestellt werden, gerecht wird. Gleichzeitig soll sie - trotz der Komplexität der Materie - den Bedürfnissen des studentischen Lesers gerecht werden und zu einem umfassenden Verständnis der genannten gesetzlichen Schuldverhältnisse führen. Zur Konkretisierung und Veranschaulichung werden zahlreiche Beispielsfälle mit Lösungsvorschlägen formuliert. Dabei sind die Lösungsvorschläge auf Vollständigkeit ausgerichtet. Denn bei einer examensnahen Betrachtung macht es wenig Sinn, beispielsweise bei einem bereicherungsrechtlichen Fall dem Leser aus Vereinfachungsgründen zu verschweigen, dass es unter Umständen auch einen Vindikationsanspruch oder Schadensersatzanspruch wegen unerlaubter Handlung geben kann. Auch sind stets Ansprüche aus dem Eigentümer-Besitzer-Verhältnis zu beachten, die den bereicherungsrechtlichen Anspruch möglicherweise sogar ausschließen! Nur wer einen nach dem Sachverhalt in Betracht kommenden Anspruch unter allen denkbaren Gesichtspunkten prüft, erstellt ein vollständiges und überzeugendes Rechtsgutachten. Zusammenfassungen, Prüfungsschemata, hervorgehobene Lerndefinitionen und Klausurhinweise runden die Darstellung ab und erleichtern die Prüfungsvorberei-tung erheblich.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Bereicherungsrecht
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die knappe und verständliche Darstellung nimmt die Furcht vor dem Bereicherungsrecht und insbesondere vor den ´´Dreieckskonstellationen´´: Das Lehrbuch erläutert die komplizierte und schwer überschaubare Materie anhand von über 80 Beispielsfällen - darunter auch der berühmte ´´Jungbullen´´-Fall - und verdeutlicht die jeweiligen Rechtsbeziehungen durch Schaubilder. Behandelt werden alle Arten der Leistungs- und Nichtleistungskondiktionen sowie der Umfang des Bereicherungsanspruchs (z.B. auch aufgedrängte Bereicherung). Das Werk berücksichtigt dabei insbesondere auch die Verknüpfungen mit Par. 950 BGB und dem Eigentümer-Besitzer-Verhältnis. Die 3. Auflage wurde um Beispielsfälle (z.B. zur Nichtleistungskondiktion und zum Umfang des Bereicherungsanspruchs) erweitert, die sämtlich an die aktuelle Rechtsprechung angelehnt sind. Auch wurden neue Tendenzen im Schrifttum eingearbeitet. Für Studierende und Referendare.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Basics Zivilrecht II. Gesetzliche Schuldverhält...
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Skript befasst sich mit dem Recht der GoA, dem Bereicherungsrecht und dem Recht der unerlaubten Handlungen als immer wieder klausurrelevante gesetzliche Schuldverhältnisse. Der Einstieg in das Sachenrecht wird mit der Abhandlung des Besitzrechts und dem Erwerb dinglicher Rechte an beweglichen Sachen erleichtert, wobei der Schwerpunkt auf dem rechtsgeschäftlichen Erwerb des Eigentums liegt. Über das für jede Prüfung unerlässliche Gebiet des EBV gibt das Skript einen ausführlichen Überblick. Eine systematische Aufbereitung des Pfandrechts und des Grundstücksrechts führen zum richtigen Verständnis dieser prüfungsrelevanten Gesetzesmaterie. Inhalt: -Geschäftsführung ohne Auftrag -Bereicherungsrecht -Deliktsrecht -Eigentümer-Besitzer-Verhältnis -Übereignung beweglicher Sachen -Grundstücksrecht -Grundpfandrechte

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Gesetzliche Schuldverhältnisse
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesetzliche Schuldverhältnisse spielen in der juristischen Ausbildung eine bedeutende Rolle, und im Staatsexamen sind vertiefte Kenntnisse in diesem Bereich unverzichtbar. Bei Studierenden sind die gesetzlichen Schuldverhältnisse oft unbeliebt, bisweilen sogar gefürchtet. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass die einschlägigen gesetzlichen Normen dem Rechtsanwender große Spielräume lassen und die Ergebnisse in hohem Maße von Wertungen abhängen. Ziel dieses Lehrbuchs ist es, Licht ins Dunkel zu bringen und Interesse an diesem spannenden Rechtsgebiet zu wecken. Behandelt werden im Einzelnen das Bereicherungs- und das Deliktsrecht, die Geschäftsführung ohne Auftrag (GoA), das Eigentümer-Besitzer-Verhältnis (EBV), der Erbschaftsanspruch, der Besitzschutz und der Fund. Aufgrund der verständnisorientierten Darstellung ist das Lehrbuch sowohl als Einstieg in das Recht der gesetzlichen Schuldverhältnisse als auch zum Nachschlagen und Wiederholen geeignet. Zahlreiche Beispiele erleichtern die Problemverortung in der Falllösung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Sachenrecht
23,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Dieser sehr erfolgreiche Grundriss stellt das oft als schwierig betrachtete Sachenrecht besonders verständlich dar. Der nach Themenbereichen gegliederte Stoff wird durch zahlreiche Schemata und Merksätze ergänzt. Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung des examensrelevanten Grundwissens. Zahlreiche Beispiele und Übungsfälle mit Lösungen erleichtern das Lernen und die spätere Anwendung des Gelernten in der Prüfung. Inhalt - Prinzipien des Sachenrechts - Besitzrecht - Eigentumserwerb - Grundstücksrechte (Entstehung, Übertragung, Vormerkung, Grundbuch) - Sicherungsrechte an beweglichen Sachen - Eigentümer-Besitzer-Verhältnis - Grundpfandrechte - Nutzungsrechte Vorteile auf einen Blick - über 36 Fälle mit Lösungen - viele Übersichten und Schemata - Tipps für die Klausur - weiterführende Hinweise zum ausländischen Recht Zur Neuauflage Das Werk präsentiert sich auch in der 34. Auflage auf dem neuesten Stand von Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur. Wiederum wurden viele Textabschnitte und Fallbeispiele überarbeitet und den aktuellen Examensanforderungen angepasst. Die Autorin Die Autorin, die das Werk ab der 24. Auflage von Prof. Dr. Manfred Wolf übernommen hat, ist Professorin an der Universität Frankfurt und verfügt über langjährige Erfahrung in der universitären Examensvorbereitung. Zielgruppe Für Studierende und alle, die sich in kurzer Zeit in das Sachenrecht einarbeiten möchten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.08.2019
Zum Angebot
BGB AT II
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir unterscheiden rechtshindernde, rechtsvernichtende Einwendungen und rechtshemmende Einreden. Rechtshindernde Einwendungen lassen den Vertrag von vornherein scheitern. Ist der Vertrag unwirksam, entfallen alle vertraglichen Ansprüche, insbesondere der Erfüllungsanspruch. Wurden bereits Leistungen ausgetauscht, kommt eine Rückabwicklung nach 812 ff. BGB in Betracht. Ohne wirksamen Vertrag besteht kein Besitzrecht, damit ist auch an das gesetzliche Schuldverhältnis der 987 ff. BGB (Eigentümer-Besitzer-Verhältnis) zu denken. Lernen Sie frühzeitig, die im BGB verstreuten Unwirksamkeitsgründe, wie z.B. 125 BGB, 134 BGB, 2302 BGB, richtig einzuordnen und je nach Fallfrage an der richtigen Stelle zu prüfen. So entfällt z.B. ein Kaufpreiszahlungsanspruch aus 433 II BGB, wenn beim Grundstückskaufvertrag die Form des 311b BGB nicht eingehalten wurde. Der Vertrag ist dann gem. 125 S. 1 BGB nichtig. Das vorliegende Skript geht konsequent von der Rechtsfolge - der Vertrag entfällt - aus. Es wurden alle klausurtypischen rechtshindernden Einwendungen zusammengefasst, so dass das Skript im Hinblick auf die Unwirksamkeitsgründe über den Allgemeinen Teil des BGB hinausgeht. Inhalt: Geschäftsfähigkeit Formprobleme Geheimer Vorbehalt Scheingeschäft Sittenwidrigkeit u.a.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Die 50 wichtigsten Fälle Sachenrecht 01 - Mobil...
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Sachenrecht von den Profis mit der jahrzehntelangen Unterrichtserfahrung als Repetitoren! Nur wer in Kenntnis der Prüfungsanforderungen sein Programm erstellt, weiß, worauf es in der Klausur ankommt. Zivilrecht besteht, öffentliches Recht vergeht! Dies gilt besonders für das Sachenrecht. Die klassischen Fälle muss man kennen. So sind der Besitzschutz, 858 ff. BGB und 1007 BGB, die Übereignung nach 929 ff. BGB (insbesondere die Sicherungsübereignung und der gutgläubige Erwerb), das Eigentümer-Besitzer-Verhältnis, 985 ff. BGB immer dankbar für eine Klausur oder Hausarbeit. Denken Sie frühzeitig an den Ersteller und Korrektor und überzeugen Sie ihn durch Ihre systematische Fallbearbeitung. Abstrakte Erörterungen bringen für ihre Klausur und Hausarbeit wenig. So sind auch ehemalige Kursteilnehmer inzwischen Professoren im Zivilrecht. Durch die ständige Diskussion mit unseren Kursteilnehmern wissen wir auch, wo es ´´hakt. Die Fallsammlung ist verständlich und knapp gehalten. DieEinordnung bietet einen Überblick über den jeweiligen Schwerpunkt des Falles. Die Gliederung ermöglicht die exakte Einordnung der Probleme in der Lösung. Die Lösung ist Formulierungsvorschlag für Ihre Klausur. Mit der Fallsammlung lernen Sie anwendungsspezifisch. Vereinfachen Sie sich auf diese Art das Sachenrecht. Inhalt: -Besitzschutz, 1007, 858 ff. BGB -Übereignung beweglicher Sachen, 929 ff. BGB -Eigentümer-Besitzerverhältnis, 985 ff. BGB

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot