Angebote zu "Besitzungen" (2.239 Treffer)

CHATEAU NOAILLAC 2014 - CRU BOURGEOIS
Empfehlung
16,96 € *
zzgl. 6,00 € Versand

Das 1982 von Marc Pagès (ebenfalls Besitzer von Château La Tour de By) erworbene Anwesen befindet sich nunmehr unter der Leitung seines Enkels Damien. Dieser Médoc 2014 Cru Bourgeois mit leichter Merlot-Dominanz besticht durch seine überzeugende Komplexität. Mit seiner beerig-fruchtigen Note setzt er raffinierte abwechslungsreiche Aromen frei, die am Gaumen eine außergewöhnliche aromatische Ausdruckskraft entwickeln. Die runde, weiche Substanz und die samtigen Tannine dieses Château Noaillac 2014 sorgen für wahren Hochgenuss!

Anbieter: Vinatis
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Das Benediktinerinnenkloster Rohr (eBook, PDF)
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In Rohr nahe Meiningen im Landkreis-Schmalkalden-Meiningen existierte bis zur Einführung der Reformation ein von der Reichsabtei Fulda abhängiges Frauenkloster, das wohl kurz vor seiner ersten Erwähnung (1206) gegründet worden ist. Das Kloster war reich begütert, und die Mehrzahl seiner Besitzungen und Rechte dürfte aus der Gründungsausstattung, somit aus dem Besitz der Abtei Fulda stammen. Schenkungen adliger Familien aus der Region, die ihre Töchter in Rohr unterbrachten, kamen später hinzu. Rohr lag im Territorium der Grafen von Henneberg-Römhild, die die Schutzherrschaft ausübten und das Kloster nach Einführung der Reformation im Jahr 1546 schlossen. Dabei wurde das Klosterarchiv abtransportiert, das seitdem lange als verschollen galt, vor einiger Zeit aber wiederentdeckt wurde. Der vorliegende Band bietet auf breiter Quellenbasis eine Bearbeitung der aus 16 Archiven und Bibliotheken stammenden Überlieferung zur Geschichte des Benediktinerinnenklosters Rohr.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
VOLNAY 1ER CRU LES CAILLERETS 2017 - ANCIENNE C...
Topseller
68,92 € *
zzgl. 6,00 € Versand

Die Parzelle dieses außergewöhnlichen Premier Cru hat einen besonderen Wert für das Weingut Maison Bouchard Père & Fils, da es sich um die erste Rebe handelt, die 1775 vom Haus erworben wurde. Die Familie Carnot, die damiligen Besitzer, werden immer auf den Flaschen mit dem Vermerk Ancienne Cuvée Carnot ( Ehemalige Cuvee Carnot ) erwähnt. Eine Rotwein Cuvée, die mit einem schönen Abgang beeindruckt und die Aromen von violetten Früchten und Gewürz-Noten offenbart. Die perfekte Harmonie zwischen Struktur und Eleganz wird Liebhaber außergewöhnlicher Weine begeistern.

Anbieter: Vinatis
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Das Benediktinerinnenkloster Rohr
52,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In Rohr nahe Meiningen im Landkreis-Schmalkalden-Meiningen existierte bis zur Einführung der Reformation ein von der Reichsabtei Fulda abhängiges Frauenkloster, das wohl kurz vor seiner ersten Erwähnung (1206) gegründet worden ist. Das Kloster war reich begütert, und die Mehrzahl seiner Besitzungen und Rechte dürfte aus der Gründungsausstattung, somit aus dem Besitz der Abtei Fulda stammen. Schenkungen adliger Familien aus der Region, die ihre Töchter in Rohr unterbrachten, kamen später hinzu. Rohr lag im Territorium der Grafen von Henneberg-Römhild, die die Schutzherrschaft ausübten und das Kloster nach Einführung der Reformation im Jahr 1546 schlossen. Dabei wurde das Klosterarchiv abtransportiert, das seitdem lange als verschollen galt, vor einiger Zeit aber wiederentdeckt wurde.Der vorliegende Band bietet auf breiter Quellenbasis eine Bearbeitung der aus 16 Archiven und Bibliotheken stammenden Überlieferung zur Geschichte des Benediktinerinnenklosters Rohr.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
MAGNUM DOMAINE DE L'AURAGE 2014
Bestseller
81,87 € *
zzgl. 6,00 € Versand

Die Domaine de l'Aurage ehemals Château Cadet befindet sich im Besitz von Caroline und Louis Mitjavile. Von einer Klassifikation in die angesehene Herkunftsbezeichnung Saint-Emilion Grand Cru ist diese Produktion nicht weit entfernt. Doch die kompromisslosen Winzer ziehen es bei weitem vor, ihren ureigenen Wein herzustellen, ohne sich durch die vorgeschriebenen Rebsorten einschränken zu lassen. Ein ausgesprochen moderner Wein, dessen Entwicklung man genauestens im Auge behalten sollte! An der Nase bietet er ein harmonisches Bouquet von roten Früchten, Brombeeren und schwarzen Oliven. Am Gaumen zeigt sich der Wein ansprechend und ausgewogen mit Jodnoten und seidigen Tanninen. Und geht schließlich in einen langen und frischen Abgang über: ein wahrer Hochgenuss!

Anbieter: Vinatis
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Das Benediktinerinnenkloster Rohr (eBook, PDF)
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

In Rohr nahe Meiningen im Landkreis-Schmalkalden-Meiningen existierte bis zur Einführung der Reformation ein von der Reichsabtei Fulda abhängiges Frauenkloster, das wohl kurz vor seiner ersten Erwähnung (1206) gegründet worden ist. Das Kloster war reich begütert, und die Mehrzahl seiner Besitzungen und Rechte dürfte aus der Gründungsausstattung, somit aus dem Besitz der Abtei Fulda stammen. Schenkungen adliger Familien aus der Region, die ihre Töchter in Rohr unterbrachten, kamen später hinzu. Rohr lag im Territorium der Grafen von Henneberg-Römhild, die die Schutzherrschaft ausübten und das Kloster nach Einführung der Reformation im Jahr 1546 schlossen. Dabei wurde das Klosterarchiv abtransportiert, das seitdem lange als verschollen galt, vor einiger Zeit aber wiederentdeckt wurde. Der vorliegende Band bietet auf breiter Quellenbasis eine Bearbeitung der aus 16 Archiven und Bibliotheken stammenden Überlieferung zur Geschichte des Benediktinerinnenklosters Rohr.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
CHATEAU FERRAN BLANC 2018
Bestseller
20,41 € *
zzgl. 6,00 € Versand

Das Weingut Château Ferran liegt im Herzen der Herkunftsbezeichnung Pessac-Léognan und ist, seitdem es sich im 18. Jahrhundert im Besitz von Montesquieu befand, mit Weinreben bepflanzt. Bei der Verkostung gibt sich der Wein elegant und komplex mit delikaten Noten. Dieser außergewöhnliche Jahrgang 2018 hat auch uns restlos überzeugt. Es ist diesem Wein gelungen, das Beste aus seinem Terroir herauszuholen, um uns ein intensives Bouquet von schwarzen Kirschen und Heidelbeeren mit leicht mineralischem Touch zu bescheren. Am Gaumen ist er rund und fruchtig mit seidigen Tanninen und die Verkostung setzt sich mit beeindruckender Komplexität im Abgang fort. Dieser Château Ferran ist einfach außergewöhnlich!

Anbieter: Vinatis
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Erdbuch für das Gut in Süderhastedt
12,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieter Launert untersucht die Geschichte des Gutes in Süderhastedt von der Entstehung bis in die Gegenwart.Der dänische König ermöglichte seinem Mitstreiter bei der Unterwerfung der Dithmarscher von 1559, Heinrich Rantzau, das Gut zu errichten und stattete es mit den üblichen "Freiheiten und Gerechtigkeiten" für Besitzungen in adeliger Hand aus.Grundlage der Arbeit bilden größtenteils noch nicht veröffentlichte Quellen aus privatem Besitz wie auch aus öffentlich zugänglichen Archiven. Abschriften aus diesen Quellen haben wesentlichen Anteil am Umfang dieses Bandes. Sie spiegeln neben der Geschichte des Gutes die über Jahrhunderte währenden Auseinandersetzungen wider, um die einstmals durch königliches Dekret begründeten Privilegien sowie Informationen zur Ortsgeschichte mehrerer Gemeinden. Auch genealogisch Interessierten bietet sich umfangreiches Material für Ihre Arbeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
CHATEAU FERRAN 2017
Highlight
23,26 € *
zzgl. 6,00 € Versand

Das Weingut Château Ferran liegt im Herzen der Herkunftsbezeichnung Pessac-Léognan und ist, seitdem es sich im 18. Jahrhundert im Besitz von Montesquieu befand, mit Weinreben bepflanzt. Bei der Verkostung gibt sich der Wein elegant und komplex mit delikaten Noten. Dieser außergewöhnliche Jahrgang 2017 hat auch uns restlos überzeugt. Es ist diesem Wein gelungen, das Beste aus seinem Terroir herauszuholen, um uns ein intensives Bouquet von schwarzen Kirschen und Heidelbeeren mit leicht mineralischem Touch zu bescheren. Am Gaumen ist er rund und fruchtig mit seidigen Tanninen und die Verkostung setzt sich mit beeindruckender Komplexität im Abgang fort. Dieser Château Ferran ist einfach außergewöhnlich!

Anbieter: Vinatis
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Haus Ortenburg
22,53 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 84. Kapitel: Reichsgrafschaft Ortenburg, Joachim, Marktkirche, Georg Reinhard, Georg Philipp, Christian, Heinrich VIII. von Ortenburg, Friedrich Casimir, Joseph Carl Leopold Friedrich Ludwig, Schloss Ortenburg, Grafschaft Ortenburg-Tambach, Schloss Tambach, Amalia Regina von Zinzendorf, Johann Georg, Georg IV., Heinrich VII., Rapoto I., Rapoto II., Sebastian I., Christoph I., Schloss Birkenfeld, Sixtuskapelle, Burg Neudeck, Etzel I., Schloss Neu-Ortenburg, Friedrich III. von Ortenburg, Heinrich I., Heinrich IV., Rapoto III., Georg I., Schloss Söldenau, Rapoto IV., Wolfgang, Ulrich II., Georg III. von Ortenburg, Moritz von Ortenburg, Alram Karl Gottfried Hans Ladislaus Graf zu Ortenburg, Heinrich III., Heinrich V., Heinrich II., Georg II., Gebhard, Alram II., Alram I., Diepold, Johann II., Sebastian II.. Auszug: Die Reichsgrafschaft Ortenburg war eine reichsunmittelbare Grafschaft im Heiligen Römischen Reich. Hauptsitz war die Feste Ortenburg über dem Markt Ortenburg in Niederbayern (heute: Landkreis Passau). Die Reichsgrafschaft bestand von etwa 1120 bis 1805 mitten im Herrschaftsraum des Herzogtums Bayern. Im Hochmittelalter umfasste die Grafschaft großteils das Gebiet Altbayerns und Tirols. Mitte des 13. Jahrhunderts verfiel jedoch ihre Macht und ihr Herrschaftsraum verringerte sich auf nur vier Quadratkilometer um Ortenburg herum. Dennoch konnte die Reichsgrafschaft ihren Einfluss im Reich wahren und ihre Unabhängigkeit bis zum Tausch mit dem bayerischen König im Jahre 1805 stets beibehalten. Nach dem Niedergang der Grafen von Ortenburg übernahmen die Wittelsbacher den sogenannten Ortenburger Panther in ihr Erbwappen, um ihre Ansprüche auf die Gebiete Altbayerns zu verdeutlichen. Dieser steht heute im Bayerischen Staatswappen für Ober- und Niederbayern. Ursprünglich hieß Ortenburg bis ins Jahr 1530 Ortenberg. Aus diesem Grund wird in diesem Artikel zu Beginn der ältere Name verwendet. Der erste nachweisliche Graf von Ortenberg war Rapoto I. ( 1186) aus dem Hause der Spanheimer. Er gilt als Ahnherr dieses Seitenzweiges der Grafen von Ortenburg.Als dritter Sohn Engelberts II. von Kärnten bekam Rapoto Güter aus dem mütterlichen Erbe zur Verwaltung. Die Gemahlin Engelberts II. war Utta, Erbtochter des Burggrafen Ulrich von Vohburg-Passau, über die ausgedehnter zusätzlicher Besitz an Engelbert gekommen war. Nach dem Tod Engelberts teilten die vier Söhne die Besitzungen untereinander auf. Engelbert III., Markgraf von Istrien, erhielt dabei die Grafschaft Kraiburg und Teile der Grafschaft Sulzbach. Rapoto I. bekam die Teile nördlich Kraiburgs und siedelte sich im niederbayerischen Raum in der Nähe von Kraiburg an..

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
CHATEAU GRAND-PUY-LACOSTE 2015 - 5EME CRU CLASSE
Bestseller
79,39 € *
zzgl. 6,00 € Versand

Besitzer des Weinguts Château Grand-Puy-Lacoste ist die Familie Borie, die zu den besten Produktionen Pauillac 's gehört. Die Weine sind ivinifiziert im kräftigen Stil und haben ein gewisses Lagerpotential, sind perfekte Weine, die im Keller reifen. Der Bordeaux Rotwein ähnelt dem Stil des Nachbar Château's Lynch Bages , welcher beeindruckt und mit regelmässiger Qualität überzeugt. Der Jahrgang 2015 bringt den Reichtum und den Wert dieses wunderbaren Terroirs Pauillac so richtig zum Ausdruck und garantiert eine Genussmoment, der sich lohnt.

Anbieter: Vinatis
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Trado atque dono
70,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Anders als die kirchliche und königliche Grundherrschaft im Mittelalter gelten weltliche Besitzungen in der Forschung als rückständig und wirtschaftlich ineffizient. Auf der Grundlage von 71 Besitzbeschreibungen aus der urkundlichen Überlieferung der Klöster Lorsch und Fulda zwischen 750 und 900 n. Chr. erarbeitet Sebastian Freudenberg Einblicke in die Organisation privater landwirtschaftlicher Betriebe. Eine vorgelagerte Untersuchung der sprachlichen Eigenheiten der Textverfasser, ihrer gedanklichen Perspektive sowie zentraler Quellenbegriffe zeigt, dass der Besitz privater Grundherrn offenbar grundsätzlich in Herren- und Bauernland aufgeteilt war. Inhaltlich erweisen sich die meisten der bisherigen Vorstellungen zur privaten Grundherrschaft als fragwürdig: Weder die oft angenommene Zersplitterung des privaten Besitzes noch die Vermutung, Bauernstellen habe es vor 800 nur auf königlichen Ländereien gegeben, lassen sich nachweisen. Auch die Deutung so wichtiger Quellenbegriffe wie mancipia und servus muss neu aufgerollt werden. Das bisher unerschütterliche Vorurteil, die privaten Betriebe hätten sich grundsätzlich von königlichen und kirchlichen unterschieden, ist nicht zu halten.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
CLOS MARSALETTE 2016
Angebot
30,23 € *
zzgl. 6,00 € Versand

Clos Marsalette liegt in Martillac und befindet sich im Besitz des Grafen Stephan von Neipperg und Didier Miqueu. Das Weingut, das von einer aufmerksamen und konstanten Pflege profitiert, umfasst mittlerweile 12,30 Hektar roter Trauben. Dieser Jahrgang bietet uns eine große Tiefe und Dichte. Mit seiner schönen dunklen Farbe offenbart der Wein Aromen roter Früchte, die durch leichte Gewürz- und Holznoten unterstrichen werden. Der Gaumen bietet ein unglaubliches Volumen, unterstützt von kräftigen und saftigen Tanninen. Der Clos Marsalette 2016 geht anschließend in einen langen, köstlichen und erfrischenden Abgang über Hervorragend!!

Anbieter: Vinatis
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Das Urbar des Hochstifts Augsburg von 1316
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Urbar des Hochstifts Augsburg von 1316 ist das älteste und einzige Besitzverzeichnis des Augsburger Hochstifts, das dessen ganzen damaligen Besitz aufführt. Spätere Urbare registrieren immer nur die Besitzungen in einzelnen Regionen. Angegeben sind vor allem die Abgaben, die aus den Höfen und grundherrlichen Rechten fließen sollten. Sie reichen von Südtirol über den Brenner sowie über Nordtirol und den Fernpaß bis ins östliche Allgäu. Sie setzen sich fort ins mittel- und nordschwäbische Getreideland und greifen sogar über den Lech nach Osten in das heutige Oberbayern. Den Schlußpunkt des Urbars bilden der Raum um Dillingen und das besonders ertragreiche Ries. Nachträge betreffen die Stadt Augsburg und Bobingen.Die Verortung vieler ehemaliger hochstiftischer Besitzungen ist ein Hauptanliegen der vorliegenden Edition.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
CHATEAU PETIT VILLAGE 2014
Empfehlung
59,95 € *
zzgl. 6,00 € Versand

Am höchsten Punkt des Gravesplateaus, das das Herzstück der Herkunftsbezeichnung Pomerol bildet, befindet sich das Weingut Château Petit-Village. Mittlerweile tragen die umfangreichen Umstrukturierungsmaßnahmen des Weingutes sowie die Renovierung der Cuverie und der Weinlager ihre Früchte. Die Weine aus dem Hause Château Petit-Village sind geschmeidig, kraftvoll und harmonisch: Sie besitzen den Reichtum und die unvergleichliche Finesse großer Pomerol-Weine. Ein abgerundeter, eleganter und exquisiter Wein!

Anbieter: Vinatis
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Das Bebenhäuser Urbar von 1356
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das von den Pfalzgrafen von Tübingen gestiftete Zisterzienserkloster Bebenhausen ließ 1356 ein umfassendes Urbar über die Besitzungen, Rechte und Einkünfte aus seiner Grundherrschaft anlegen. Es ist in einer aufgrund des Schriftbefunds rund 50 Jahre später zu datierenden Abschrift erhalten, die der Edition zugrunde liegt. Die nach Pflegen angeordnete Beschreibung erfasst Besitz in etwa 150 Orten östlich und westlich des Neckars zwischen Rottenburg a. N. und Brackenheim mit Schwerpunkten um Tübingen, Stuttgart und Weil der Stadt.Das Urbar ist eine bedeutende Quelle für die wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse des oberen und mittleren Neckarraums, für die Verwaltung des Klosterbesitzes und die Bevölkerungs- und Siedlungsgeschichte. Es enthält frühe Belege für Familiennamen, Flurnamen, Wüstungen und den Weinbau. Auch sprachgeschichtlich ist das in lateinischer Sprache geschriebene, aber mit zahlreichen deutschen Einsprengseln geschriebene Urbar interessant.Weitere Beiträge zur Geschichte des Klosters Bebenhausen und zur Stellung des Urbars als Zeugnis der pragmatischen Schriftlichkeit innerhalb der Schriftkultur der Zisterzienser und der zeitgenössischen Überlieferung verdeutlichen den Kontext für die Anlage des Urbar.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
LES HAUTS DE JULIEN 2016 - FAMILLE PERRIN
Top-Produkt
36,28 € *
zzgl. 6,00 € Versand

Die Rebparzellen Les Hauts de Julien bestehen aus sehr alten Weinstöcken (ca. 90 Jahre alt), die Mitte Oktober geerntet werden und eine Assemblage von Grenache und Syrah voller Reife liefern.Die Söhne der Famille Perrin sind eine wichtige Referenz im Rhônetal und besitzen einen der berühmtesten Weinberge.Vinsobres ist zweifellos einer der schönsten Crus des südlichen Rhônetals und dank des optimalen Klimas dieser Parzellenauswahl im nördlichen Teil der südlichen Rhône wird er Sie garantiert nicht enttäuschen.Lassen Sie sich von dieser Cuvée Parcellaire Vieilles Vignes verführen.

Anbieter: Vinatis
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Das Benediktinerinnenkloster Rohr
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In Rohr nahe Meiningen im Landkreis-Schmalkalden-Meiningen existierte bis zur Einführung der Reformation ein von der Reichsabtei Fulda abhängiges Frauenkloster, das wohl kurz vor seiner ersten Erwähnung (1206) gegründet worden ist. Das Kloster war reich begütert, und die Mehrzahl seiner Besitzungen und Rechte dürfte aus der Gründungsausstattung, somit aus dem Besitz der Abtei Fulda stammen. Schenkungen adliger Familien aus der Region, die ihre Töchter in Rohr unterbrachten, kamen später hinzu. Rohr lag im Territorium der Grafen von Henneberg-Römhild, die die Schutzherrschaft ausübten und das Kloster nach Einführung der Reformation im Jahr 1546 schlossen. Dabei wurde das Klosterarchiv abtransportiert, das seitdem lange als verschollen galt, vor einiger Zeit aber wiederentdeckt wurde.Der vorliegende Band bietet auf breiter Quellenbasis eine Bearbeitung der aus 16 Archiven und Bibliotheken stammenden Überlieferung zur Geschichte des Benediktinerinnenklosters Rohr.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
CROZES HERMITAGE - PREMIER REGARD 2016 - DOMAIN...
Aktuell
19,94 € *
zzgl. 6,00 € Versand

Im Jahr 2010 haben sich ein junges Paar und ein guter Freund auf dieses großartige Abenteuer eingelassen ... Und das mit vollem Erfolg! Eine kleine Produktion, aber Weine, die eine hohe Aussagekraft besitzen! Diese Cuvée Premier Regard ist eindeutig die Galionsfigur des Hauses! Ein Wein mit großem Charakter, typisch für die Herkunftsbezeichnung, der alle Vorteile eines perfekt gelungenen Crozes in sich vereint! Eine cremige und sanfte Textur, intensive Fruchtigkeit am Gaumen von Anfang an, während seine schöne Finesse und seine ausgezeichnete Struktur voll erhalten bleiben. Der Abgang ist samtig und erinnert an Aromen von dunkler Schokolade oder frisch gebrühtem Espresso Vorsicht, er besitzt ein hohes Suchtpotenzial!

Anbieter: Vinatis
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot