Angebote zu "Salzburg" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Attems Cicinis
24,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Das Weingut der Grafen von Attems ist seit vielen Generationen Synonym für eines der großen Terroirs Italiens, das Collio. Seine Geschichte beginnt im Jahr 1106. Das Archiv der Familie, das noch heute auf dem Besitz in Lucinico aufbewahrt wird, dokumentiert das fortwährende Interesse am Weinbau. Die Philosophie des Hauses Attems ist von der Überzeugung geprägt, dass Qualität und die Persönlichkeit des Weins das Ergebnis des Terroirs ist. Eine mit Sauvingon Blanc bestockte Einzellage namens „Cicinis“ im Herzen des Collio bildet die Grundlage für den Cicinis, das Aushängeschild des Weinguts. Jahrhunderte lange Erfahrung im Weinbau und eine sorgfältige Pflege machen ihn zu einem besonderen Genusserlebnis. Westlich der Stadt Görz im Nordosten Italiens, zwischen der Collio DOCG und Isonzo DOC liegt das 44 ha umfassende Weingut Attems. Die nach Süden ausgerichteten,terrassierten Hänge nur 15 km von der Adriaküste entfernt, werden durch die umliegenden Berge vor kalten Nordwinden geschützt. Der spezielle Boden der Region aus Mergel und Sandstein, der „Ponca“ genannt wird, bietet in Kombination mit der hohen Licht-intensität und dem milden Klima ideale Bedingungen für die Erzeugung großer Weine. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts wurden in der Region Friaul-Julisch Venetien nicht nur einheimische Rebsorten wie Ribolla Gialla und Friulano kultiviert, sondernauch andere Edelreben wie Sauvignon, Pinot Grigio, Chardonnay und Merlot angepflanzt. Der Ursprung des ehrwürdigen Guts reicht viele Jahrhundertezurück. Alles begann im Jahr 1106, als Corrado Attems eine Schenkung des Bischofs von Salzburg im Collio erhielt. Schon früh interessierten sich die Grafen vonAttems für den Weinbau. Im Jahr 1964 gründete Douglas Attems die „Consorzio dei Vinidel Collio“, das Weinbaukonsortium der Region Collio, dessen Vorsitzer bis 1999 inne hatte. Erklärtes Ziel ist es, die Qualität der Weine aus dem Friaul zu verbessern, indem modernste Anbauverfahren und Kellertechniken eingesetzt werden, ohne dabeidie große Weinbautradition und die Besonderheiten des Terroirs aufzugeben. Attems produziert im Collio charaktervolle, frische, vollmundige und eleganteWeine, in denen die Besonderheiten des Terroirs perfekt zum Ausdruck kommen.

Anbieter: Club of Wine
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Der kleine Muck / Das kalte Herz: ZEIT-Edition ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der kleine Muck" und "Das kalte Herz" mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven. Dem kleinwüchsigen Muck bleibt nach dem Tod seines Vaters nur dessen Kleidung. Völlig mittellos macht er sich auf, sein Glück zu finden. Dabei gelangt er in den Besitz von zwei magischen Gegenständen, die ihn zum Kalifen führen. Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) wurde in Salzburg geboren. Das musikalische Wunderkind spielte bereits mit vier Jahren Klavier und Violine und absolvierte mit Vater und Schwester europaweite Konzertreisen. Unablässig komponierte er und schuf binnen weniger Lebensjahre ein Gesamtwerk von einzigartiger Schönheit. Der schmutzige und glücklose Kohlenbrenner Peter hat drei Wünsche beim gütigen Glasmännlein frei. Doch das geschenkte Geld verprasst er, so bleibt ihm als Ausweg nur ein teuflischer Pakt mit dem finsteren Holländermichel. Ludwig van Beethoven (1770-1827) war ein deutscher Komponist und Klaviervirtuose. Ein Gehörleiden ließ ihn über die Jahre hinweg taub werden. Dennoch komponierte er zahlreiche Lieder, Klavierkonzerte und Sinfonien. Seine 9. Sinfonie mit der "Ode an die Freude" von Friedrich Schiller ist sein weltweit berühmtestes Werk. Gespielt von: Aischa-Lina Löbbert, Thomas Hof, Florian Seigerschmidt, Anna-Christina Reske, Sebastian Kolb, Valentin Stroh, Katrin Wolter, Silvia Goics, Luca Zamperoni, Almut Rau, Marvin Thiede, Vivian Reufels, Christian Bergmann, Michael Seeboth, Friedrich Bochröder, Jana Rahma, Frank Logemann u. a. Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Aischa-Lina Löbbert, Thomas Hof, Florian Seigerschmidt, Sebastian Kolb, Valentin Stroh, Katrin Wolter. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/xamo/000072/bk_xamo_000072_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Der Dommusikverein und Mozarteum in Salzburg un...
154,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Obwohl Salzburg heute als Zentrum der Auseinandersetzung mit Leben und Werk Wolfgang Amadé Mozarts gilt, nahm sich die Forschung der dortigen Mozart-Pflege in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts nur vereinzelt an. Die vorliegende Studie schließt hier wichtige Lücken. Indem zahlreiche Quellen erstmals ausgewertet werden, widmet sie sich detailliert dem Aufbau der Institution, die sich damals sukzessiv zu der Instanz der Mozart-Pflege in der Geburtsstadt des Komponisten, aber auch darüber hinaus entwickelte: dem Dommusikverein und Mozarteum. Ein besonderes Augenmerk der Untersuchung liegt zudem auf dem Verhältnis zwischen dem Verein und Mitgliedern der Mozart-Familie. Im Fokus steht dabei die Rolle der beiden Mozart-Söhne Carl Thomas und Franz Xaver Wolfgang für die Mozart-Pflege und den Aufbau der singulären Sammlung an Mozartiana des Vereins. Die erstmalige Auswertung von Dokumenten zu Vor- und Nachlässen der Mozart-Söhne und ihrer Überlieferung liefert dabei neue Erkenntnisse, unter anderem zu fraglichen Provenienzen originaler Mozartiana. Mit ihrer breiten Anlage erfüllt die Studie den Anspruch eines gewinnbringenden Nachschlagewerks sowohl für Fachwissenschaftler als auch für Mozart-Freunde.So leistet sie einen essenziellen Beitrag zur Geschichte des Dommusikverein und Mozarteums, dessen Bibliothek und singulärer Mozartiana-Sammlung, die heute - inzwischen im Besitz der Stiftung Mozarteum Salzburg - zentraler Bezugspunkt für Mozart-Forscher und -Interessierte aus aller Welt ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Transparenz der Verwaltung
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Open (Government) Data bedeutet, Daten offen und maschinenlesbar der Öffentlichkeit und Wirtschaft zur Verfügung zu stellen, sodass sie von jedem frei genutzt, verändert und weiterverwendet werden können. Open Government Data als Teil des Open-Government-Ansatzes gewinnt an internationaler Bedeutung. Sowohl im Inland als auch im Ausland wird versucht, die Transparenz des öffentlichen Sektors zu erhöhen.Der öffentliche Sektor sammelt, erzeugt, vervielfältigt und verbreitet eine Vielzahl an Informationen (geographische Daten, Statistik-, Verkehrs-, Wetter- und Umweltdaten). Insbesondere im digitalen Zeitalter wächst die Menge an (Verwaltungs-)Daten exponentiell. Darüber hinaus gibt es als Folge der Entwicklung digitaler Technologien viele Möglichkeiten, neue Anwendungen zu schaffen, die auf den Daten basieren. Daher schafft die Weiterverwendungserlaubnis der Daten, die sich im Besitz des öffentlichen Sektors befinden, einen Mehrwert für alle Nutzer.Diese Untersuchung analysiert den rechtlichen Rahmen von Open Government Data in Österreich - auf europäischer Ebene vor allem die Richtlinien 2003/98/EG (PSI-Richtlinie) und 2007/2/EG (INSPIRE-Richtlinie). Außerdem zeigt sie die Entwicklungsgeschichte von Open Government (Data) und stellt Beispiele sowie Projekte vor, die bereits die Idee von Open Government Data in Österreich umgesetzt haben.Mag. Dr. Elisabeth Kirschner, LLB.oec. LL.M., studierte Recht und Wirtschaft sowie Rechtswissenschaften (Diplom- und Doktoratsstudium) an der Universität Salzburg. In Anerkennung hervorragender Studienleistungen wurde ihr der Würdigungspreises 2013 des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung verliehen. Sie ist Absolventin des Postgradualen Lehrgangs "Informations- und Medienrecht" am Postgraduate Center der Universität Wien und absolvierte diverse Rechtspraktika (Magistrat, Bezirkshauptmannschaft, Notariats- und Rechtsanwaltskanzleien) im In- und Ausland (Deutschland, Kroatien).

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Winter, Eduard: Ausgewählte Schriften aus dem N...
13,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Eduard Winter (1896-1982) zählte zu den bedeutendsten Bolzano-Forschern und verfaßte die vielleicht wichtigste Bolzano-Biographie, die 1933 unter dem Titel 'Bernard Bolzano und sein Kreis' erschienen ist und 1969 als Band 1 der Bernard-Bolzano-Gesamtausgabe neu aufgelegt wurde. Der vorliegende Band enthält Schriften aus Winters Mauracher Nachlaß, der 1985 zum größten Teil in den Besitz des Forschungsinstituts für Angewandte Ethik an der Universität Salzburg überging und seither am dortigen Bolzano-Winter-Archiv aufbewahrt wird. Eingeleitet wird der Band durch eine kurze Lebensbeschreibung Eduard Winters und einen Bericht über die Entstehung des Archivs und den darin aufbewahrten Teil des Winter-Nachlasses.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Am Ende schuf der Mensch
21,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es geht um jüdische Geschichte und jüdische Mythen. Der Beginn des Buches führtins Jahr 1941, mitten in die Shoah und zu einer kleinen Gruppe von Menschen, dieversuchen, vor den Nazischergen zu flüchten. Allein der Prolog beschreibt eineSzene, die den Leser vor Entsetzen einmal das Buch beiseite legen lässt. Doch nacheiner Atempause sollte man die Lektüre unbedingt fortsetzen.Die Flüchtenden, in der Jetztzeit alte Männer, spielen auch im weiteren Ablauf desRomans eine Rolle. Doch zentrale Figur des Romans "Am Ende schuf der Mensch..." von Gerhard Josef Langer ist der nicht-jüdische Professor für Judaistik MichaelFürst. Er wird, mehr oder weniger zufällig, in eine Geschichte gezogen, die mit dermythischen Erschaffung eines Golems zu tun hat. Alte Papiere, die in der SalzburgerUniversitätsbibliothek lagerten, sollen den Schlüssel zur Erschaffung einesmenschlichen Wesens bloß mit Hilfe von hebräischen Buchstaben sein, die, wieKabbalisten über Jahrhunderte zu erforschen suchten, in ganz bestimmterReihenfolge zu sprechen sind.Der Leser bewegt sich ganz plötzlich in einem jüdischen Umfeld und zwischen denStädten Salzburg und Wien. Der Roman ist genau genommen eine überausspannende Kriminalgeschichte, doch in unaufdringlicher, weil nämlich ganznatürlicher Weise bringt einem der Autor jüdische Traditionen nahe. Diese endenkeineswegs irgendwo in der Vergangenheit, sondern führen ins heutige Österreich,holen den Nahostkonflikt heran und involvieren sogar den Mossad.Fürst kommt in Besitz des besagten Manuskriptes, das jedoch ein Kollege,Gerschom Herzig, ursprünglich aus der Bibliothek entwendet hat. Dass Herzigeigentlich nicht der ist, als den Fürst in kannte, wird im Laufe des Romans immerklarer. Am Anfang steht ein Bombenanschlag auf die israelische Botschaft, bei derein hochrangiger Diplomat stirbt, Fürst, der mehr oder weniger zufällig anwesend ist,mit viel Glück unverletzt davonkommt und die rätselhafte Rut Landau die Bühne desGeschehens betritt.Welche Rolle Rut für Michael und für den Mossad spielt, was Gerschom Herzigvorhat, welche Verbrechen dahinterstehen, in welcher Weise sich die altenchassidischen Herren einbringen und was das alles mit dem Golem zu tun hat ... daswerde ich nicht verraten.Das Buch ist spannend bis zum Schluss. Langer schreibt aus einer allwissendenErzählposition heraus und wechselt sehr rasch die Perspektive: einmal folgen wirMichael Fürst, dann gehen wir mit Rut, und auf der nächsten Seite lesen wir dieGedanken von Gerschom Herzig. Die Geschichte wird linear erzählt, doch manchmalgreifen die Handlungsstränge zeitlich ineinander, weil sie aus unterschiedlichenPerspektiven erzählt werden. An manchen Stellen mag man das Gefühl haben, hierwurde einfach jeder mögliche Aspekt jüdischen Lebens hineingepackt, dochentspricht dies wohl der Realität: da kommt der Ewiggestrige ebenso vor wie dieOrthodoxen, israelische Geheimagenten und palästinensische Terroristen ebensowie der Goj (Nicht-Jude), der eine Menge ins Rollen bringt, und die Erschaffung desGolems verleiht dem Buch ein märchenhaftes Element.LitGes, August 2010

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Bayern. Münzen und Medaillen
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ab 1180 wurde das verkleinerte Bayern als Territorialherzogtum von den Wittelsbachern regiert, die bis zum Ende der Monarchie 1918 an der Macht blieben. 1214 fiel auch die Pfalz von den Welfen an die Wittelsbacher. Bayern erlebte von 1255 bis 1503 eine Periode zahlreicher Teilungen in Einzelherzogtümer. Kurz vor der Wiedervereinigung erlangte Ludwig IV. 1328 als erster Wittelsbacher die Kaiserwürde, was für Bayern einen neuen Höhepunkt der Macht bedeutete. Gleichzeitig löste sich jedoch das Fürsterzbistum Salzburg endgültig vom Mutterland Bayern. Im Hausvertrag von Pavia von 1329 teilte Ludwig den Besitz in eine pfäl-zische Linie mit der Rheinpfalz und der später so genannten Oberpfalz und in eine altbayerische Linie auf. Die von ihm neu hinzugewonnenen Gebiete Brandenburg, Tirol, die nieder-ländischen Provinzen Holland, Seeland und Friesland sowie der Hennegau gingen unter seinen Nachfolgern sehr bald wieder verloren. Tirol fiel 1363 an die Habsburger, Brandenburg 1373 an die Luxemburger. Mit der Goldenen Bulle 1356 ging die Kurwürde für die altbayerische Linie an die der Pfalz verloren.Nach dem Aussterben der altbayerischen Linie der Wittelsbacher entstand 1777 das Doppel-Kurfürstentum Kurpfalz-Bayern unter der Regentschaft des Kurfürsten Karl Theodor aus der pfälzischen Linie der Wittelsbacher.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Die geistige Einheit der Welt
27,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 27. August 1936 hält Stefan Zweig in der Musikschule von Rio de Janeiro seinen unter dem Titel "L'unité spirituelle de l'Europe" verfassten Vortrag, der schließlich in "Zur geistigen Einheit der Welt" umbenannt wird. Er bildet den abschließenden Höhepunkt seiner ersten Brasilien-Reise. Das Publikum feiert Zweig mit stehenden Ovationen und lässt sich Autogramme geben. Seine Rede beinhaltet zwei zentrale Botschaften: Völker der Welt, wenn ihr einander nicht versteht, dann gefährdet ihr alles, was die Menschheit in 1000 Jahren an Kultur hervorgebracht hat. Und: Die Hoffnung auf einen Weltfrieden liegt in den jungen Völkern Südamerikas.Zweig sieht den Zweiten Weltkrieg heraufziehen, der Spanische Bürgerkrieg ist bereits ausgebrochen, seine Bücher sind in Deutschland schon verbrannt worden.Das deutsche Originalmanuskript seines Vortrags schenkt Zweig dem brasilianischen Außenminister José Carlos de Macedo Soares. Heute befindet es sich im Besitz der Casa Stefan Zweig in Petrópolis (Brasilien) und wird hier erstmals vollständig faksimiliert in einer aufwendig gestalteten, fünfsprachigen Ausgabe wiedergegeben, ergänzt um Beiträge von Alberto Dines (Casa Stefan Zweig) Celso Lafer (zweimaliger Außenminister Brasiliens) sowie Klemens Renoldner (Direktor des Stefan Zweig Centre der Universität Salzburg) und Jacques Le Rider (École Pratique des Hautes Études Paris).

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Der kleine Muck und Das kalte Herz, 1 Audio-CD
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dem kleinwüchsigen Muck bleibt nach dem Tod seines Vaters nur dessen Kleidung. Völlig mittellos macht er sich auf, sein Glück zu finden. Dabei gelangt er in den Besitz von zwei magischen Gegenständen, die ihn zum Kalifen führen.Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) wurde in Salzburg geboren. Das musikalische Wunderkind spielte bereits mit vier Jahren Klavier und Violine und absolvierte mit Vater und Schwester europaweite Konzertreisen. Unablässig komponierte er und schuf binnen weniger Lebensjahre ein Gesamtwerk von einzigartiger Schönheit.Der schmutzige und glücklose Kohlenbrenner Peter hat drei Wünsche beim gütigen Glasmännlein frei. Doch das geschenkte Geld verprasst er, so bleibt ihm als Ausweg nur ein teuflischer Pakt mit dem finsteren Holländermichel.Ludwig van Beethoven (1770-1827) war ein deutscher Komponist und Klaviervirtuose. Ein Gehörleiden ließ ihn über die Jahre hinweg taub werden. Dennoch komponierte er zahlreiche Lieder, Klavierkonzerte und Sinfonien. Seine 9. Sinfonie mit der "Ode an die Freude" von Friedrich Schiller ist sein weltweit berühmtestes Werk.Gespielt von: Aischa-Lina Löbbert, Thomas Hof, Florian Seigerschmidt, Anna-Christina Reske, Sebastian Kolb, Valentin Stroh, Katrin Wolter, Silvia Goics, Luca Zamperoni, Almut Rau, Marvin Thiede, Vivian Reufels, Christian Bergmann, Michael Seeboth, Friedrich Bochröder, Jana Rahma, Frank Logemann u.a.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot