Angebote zu "Eigentümer-Besitzer-Verhältnis" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Sachenrecht 1: Besitz. Eigentümer-Besitzer-Verh...
2,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Grundlagen und Begriff des Sachenrechts
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zusammenfassung aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / BGB AT / Schuldrecht / Sachenrecht, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Veranstaltung: Sachenrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Lernzusammenfassung befasst sich mit den Prinzipien des Sachenrechts, sowie dem Sachbegriff und der damit in Verbindung stehenden Thematik in Stichpunkten. Des Weiteren wird auf den Besitz und das Eigentümer-Besitzer-Verhältnis (EBV) eingegangen.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Kernstrukturen des Sachenrechts
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Elke Herrmann untersucht vier elementare Bereiche des Sachenrechts. Die zentrale und überzeitliche Einrichtung des Eigentums ist prägend für das Privatrecht und die Rechtsordnung im Ganzen und wie wenige andere Rechtsinstitute Gegenstand auch außerrechtlicher Betrachtungen. Die Autorin stellt dieses in seiner Bedeutung, Ausgestaltung, seinen rechtshistorischen Entwicklungen und angeblichen heutigen Wandlungen dar und charakterisiert es. Von gleich fundamentaler Bedeutung ist der Besitz. Er ist seit jeher eines der schwierigsten Privatrechtsinstitute. Bisher ungelöste Fragen könnten nach Auffassung der Autorin besser durch stärkere Beachtung der anerkannten Regeln der Methodik beantwortet werden. Fallen Eigentum und Besitz, an sich zusammengehörig, auseinander, kann das Eigentümer-Besitzer-Verhältnis entstehen. Hier geht es Elke Herrmann darum, die Grundstrukturen freizulegen, die von den durch Literatur und Judikatur geschaffenen 'Schichten' überdeckt werden. Die beschränkten Sachenrechte werden unter dem besonderen Aspekt untersucht, den Anton Menger dem Eigentum zugeschrieben hat und wonach das Sachenrecht "Nichts als eine vollständige Entfaltung des Privateigentums" sei.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Sachenrecht I
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Inhalt:Gegenstand des Skripts ist die Darstellung der Grundbegriffe der Rechte an Sachen sowie des Schutzes von Besitz und Eigentum (Beseitigungs-, Herausgabe- und Unterlassungsansprüche sowie Eigentümer-Besitzer-Verhältnis).Die Konzeption:Die Skripten "JURIQ-Erfolgstraining" sind speziell auf die Bedürfnisse der Studierenden zugeschnitten und bieten ein umfassendes "Trainingspaket" zur Prüfungsvorbereitung:Die Lerninhalte sind absolut klausurorientiert aufbereitet, begleitende Hinweise von erfahrenen Repetitoren erleichtern das Verständnis und bieten wertvolle Klausurtipps, im Text integrierte Wiederholungs- und Übungselemente (Online-Wissens-Check und Übungsfälle mit Lösung im Gutachtenstil) gewährleisten den Lernerfolg, Illustrationen schwieriger Sachverhalte dienen als "Lernanker" und erleichtern den Lernprozess, Tipps vom Lerncoach helfen beim Optimieren des eigenen Lernstils, ein modernes Farb-Layout schafft eine positive Lernatmosphäre.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Die Konkurrenz der deliktischen Schadensersatza...
86,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In den letzten Jahrzehnten hat die wirtschaftliche Nutzung von Gütern stark zugenommen, die nicht oder nicht sofort als Eigentum erworben werden, sei es aufgrund von Eigentumsvorbehalt, Miete oder Leasing. Bei Nutzungsstörungen stellt sich daher immer häufiger die Frage, unter welchen Voraussetzungen Einbußen für den Nutzer zu ersetzen sind, vor allem bei einer Schädigung durch Dritte. Die Trennung im deutschen Sachenrecht zwischen Eigentum und Besitz wirft hier besondere Probleme auf, zumal der Besitz selbst in den823 ff. BGB nicht erwähnt ist, aber in der Rechtsprechung weitestgehend neben dem Eigentum geschützt wird. Das Verhältnis der verschiedenen in Betracht kommenden Ansprüche, wie der auf Ersatz insbesondere des Substanz- und Nutzungsschadens, aber auch des Haftungs-, Verwendungs-, Wegnahme-, Zurückbehaltungs- wie Ersitzungsschadens ist nicht befriedigend geklärt. In Rechtsprechung und Literatur ist bisher zwar häufig auf die Frage des deliktischen Schutzes des Besitzers und auch des Verhältnisses dieses Besitzschutzes zu den Ansprüchen des Eigentümers eingegangen worden, die Meinungen hierzu sind jedoch gänzlich inkongruent geblieben.Die Verfasserin versteht es, insbesondere unter Beachtung der schuld- und sachenrechtlichen Regelungen, auch derjenigen über die Gesamtschuld und die Gläubigermehrheiten, allgemein geltende Grundsätze aufzustellen und diese in eine Gesamtsystematik einzufügen. Diese Ausführungen sind gleichzeitig rechtsdogmatisch exakt und finden in ihrer Interessenbewertung einen befriedigenden Ausgleich zwischen Eigentümer, Besitzer und Schädiger - mit allen notwendigen Differenzierungen zwischen den verschiedenen Besitzern, wie dem Mieter, Vorbehaltskäufer und Leasingnehmer. Die vorliegende Untersuchung ist eine dogmatische Arbeit von großer praktischer Relevanz.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Kernstrukturen des Sachenrechts
37,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Elke Herrmann untersucht vier elementare Bereiche des Sachenrechts. Die zentrale und überzeitliche Einrichtung des Eigentums ist prägend für das Privatrecht und die Rechtsordnung im Ganzen und wie wenige andere Rechtsinstitute Gegenstand auch ausserrechtlicher Betrachtungen. Die Autorin stellt dieses in seiner Bedeutung, Ausgestaltung, seinen rechtshistorischen Entwicklungen und angeblichen heutigen Wandlungen dar und charakterisiert es. Von gleich fundamentaler Bedeutung ist der Besitz. Er ist seit jeher eines der schwierigsten Privatrechtsinstitute. Bisher ungelöste Fragen könnten nach Auffassung der Autorin besser durch stärkere Beachtung der anerkannten Regeln der Methodik beantwortet werden. Fallen Eigentum und Besitz, an sich zusammengehörig, auseinander, kann das Eigentümer-Besitzer-Verhältnis entstehen. Hier geht es Elke Herrmann darum, die Grundstrukturen freizulegen, die von den durch Literatur und Judikatur geschaffenen 'Schichten' überdeckt werden. Die beschränkten Sachenrechte werden unter dem besonderen Aspekt untersucht, den Anton Menger dem Eigentum zugeschrieben hat und wonach das Sachenrecht 'Nichts als eine vollständige Entfaltung des Privateigentums' sei.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Sachenrecht I
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der Inhalt: Gegenstand des Skripts ist die Darstellung der Grundbegriffe der Rechte an Sachen sowie des Schutzes von Besitz und Eigentum (Beseitigungs-, Herausgabe- und Unterlassungsansprüche sowie Eigentümer-Besitzer-Verhältnis). Die Konzeption: Die Skripten „JURIQ-Erfolgstraining“ sind speziell auf die Bedürfnisse der Studierenden zugeschnitten und bieten ein umfassendes „Trainingspaket“ zur Prüfungsvorbereitung: Die Lerninhalte sind absolut klausurorientiert aufbereitet; begleitende Hinweise von erfahrenen Repetitoren erleichtern das Verständnis und bieten wertvolle Klausurtipps; im Text integrierte Wiederholungs- und Übungselemente (Online-Wissens-Check und Übungsfälle mit Lösung im Gutachtenstil) gewährleisten den Lernerfolg; Illustrationen schwieriger Sachverhalte dienen als „Lernanker“ und erleichtern den Lernprozess; Tipps vom Lerncoach helfen beim Optimieren des eigenen Lernstils; ein modernes Farb-Layout schafft eine positive Lernatmosphäre.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Grundlagen und Begriff des Sachenrechts
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zusammenfassung aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / BGB AT / Schuldrecht / Sachenrecht, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Veranstaltung: Sachenrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Lernzusammenfassung befasst sich mit den Prinzipien des Sachenrechts, sowie dem Sachbegriff und der damit in Verbindung stehenden Thematik in Stichpunkten. Des Weiteren wird auf den Besitz und das Eigentümer-Besitzer-Verhältnis (EBV) eingegangen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Kernstrukturen des Sachenrechts
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Elke Herrmann untersucht vier elementare Bereiche des Sachenrechts. Die zentrale und überzeitliche Einrichtung des Eigentums ist prägend für das Privatrecht und die Rechtsordnung im Ganzen und wie wenige andere Rechtsinstitute Gegenstand auch außerrechtlicher Betrachtungen. Die Autorin stellt dieses in seiner Bedeutung, Ausgestaltung, seinen rechtshistorischen Entwicklungen und angeblichen heutigen Wandlungen dar und charakterisiert es. Von gleich fundamentaler Bedeutung ist der Besitz. Er ist seit jeher eines der schwierigsten Privatrechtsinstitute. Bisher ungelöste Fragen könnten nach Auffassung der Autorin besser durch stärkere Beachtung der anerkannten Regeln der Methodik beantwortet werden. Fallen Eigentum und Besitz, an sich zusammengehörig, auseinander, kann das Eigentümer-Besitzer-Verhältnis entstehen. Hier geht es Elke Herrmann darum, die Grundstrukturen freizulegen, die von den durch Literatur und Judikatur geschaffenen 'Schichten' überdeckt werden. Die beschränkten Sachenrechte werden unter dem besonderen Aspekt untersucht, den Anton Menger dem Eigentum zugeschrieben hat und wonach das Sachenrecht 'Nichts als eine vollständige Entfaltung des Privateigentums' sei.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot